Mittwoch, 16. März 2011

Märzenbechergrund Teil 2


Bei schönen Sonnenschein haben Claudia und ich noch einmal einen Versuch gestartet
und sind wieder in den Märzenbechergrund gewandert.
Wir hatten Glück: die Märzenbecher waren schon fast in voller Blüte.
Und dadurch, dass die Sonne schien, konnten wir diesmal noch schönere Aufnahmen machen.

      

 
 

Wir sind noch etwas abseits von dem eigentlichen Märzenbechergrund durch den Wald gewandert
und haben an einem kleinen Bachlauf ein ganzen Feld mit Märzenbechern entdeckt.

 


Die Natur bietet uns sehr viel schönes. Man muss es nur sehen.




Ich wünsche euch allen einen schönen Tag.

Euer PAPIERWUNDER



Kommentare:

  1. Ja, dass ist schon ein schönes Fleckchen Erde.

    Ich werde nun bestimmt in jedem Jahr dorthin gehen.

    Danke, dass du es mir gezeigt hast.

    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wirklich zauberhafte Bilder, die ihr von dort mitgebracht habt, wunderschön
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Papierwunder
    Ganz toll sind die Märzenbecher-Bilder. Wunderschön! Es ist doch wirklich schön, wenn man noch solche verträumten Plätzchen besuchen kann.
    Einen schönen und sonnigen Tag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebes Papierwunder ,
    schön , zauberhaft schauen die Fotos von der Märzenbecherwiese aus . Die Natur erwacht von Tag zu Tag etwas mehr ♥ Wer hatte denn die Idee mit dem Eierkörbchen - oder ist das dort gewachsen :)))
    Wünsche dir einen angenehmen Tag .
    GLG , Christine

    AntwortenLöschen
  5. Mir ist dein Eierkörbchen auch sofort aufgefallen. Du solltest mir auch die Stelle mal zeigen, denn so ein Körbchen würde mir auch gut gefallen :)) Tolle Bilder!

    Schönen Tag und liebe Grüße,
    Daria

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Fotos - da hat sich die zweite Wanderung ja echt gelohnt!

    lg
    elke

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Papierwunder,
    deine Bilder sind wieder einmal sehr schön geworden. Die Märzenbecher habe es Dir echt angetan :o)

    Ganz viele liebe Grüße und einen wundervollen und erfolgreichen Tag

    Liane

    AntwortenLöschen
  8. Angeregt durch Eure Blogeinträge und durch Claudias Erzählungen, hab ich mich auch auf den Weg gemacht und bin mit Gipsy gestern zum Märzenbecher-Bruch gewandert. Ich war vor vielen Jahren mit meiner Freundin dort. Es war wunderschön, gestern, einfach die meditative Stille des Ortes zu genießen. - Bis dass eine Wandergruppe des SGV erschien und sich auf den Bänken niederließ. Da breitete sich eine laute, aber richtig fröhliche Stimmung zwischen den Buchen aus... :-)))

    Lieber Gruß
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebes Papierwunder,

    oh, wie schön es dort ist. Gut das du uns die schönen Bilder mitgebracht hast. So können wir auch an dem schönen Anblick teilhaben.

    Wünsche dir noch einen wunderschönen Tag.

    Viele liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Papierwunder
    Ganz tolle Fotos ,da würde ich auch gern mal hin
    wandern.
    Ein schönes verträumtes Plätzchen,
    sehr schön.
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  11. hallo papierwunder,
    du hast schon wieder sooo zauberhafte aufnahmen gemacht. die sehen toll aus!
    danke dass du auf meinem blog warst. die messe war wieder supertoll! habe auch wieder was auf den blog gestellt..... falls es dich interessiert.
    bis bald und ganz liebe grüsse
    margit

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebes Papierwunder,
    herrliche Bilder, die du da gemacht hast. Das ist ja ein ganz verwunschener Wald was???
    GGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  13. So, jetzt musste ich mir doch bei dir auch noch unbedingt die Märzenbecherbilder ansehen, nachdem ich schon bei Claudia und Annette vorbeigesehen hatte. Es ist wirklich ein Traum. Wünsche dir noch eine schöne Woche. LG Christina

    AntwortenLöschen