Freitag, 25. März 2011

Shabby Gartenzaun * shabby garden fence






Dieses Stück Gartenzaun ruht seit Jahren in einer Ecke unseres Grundstücks und
wir hatten keine Verwendung mehr dafür. Bis gestern.
Inspiriert durch Gabriele wollte ich diesen verschönern.


Ich habe mir weiße Farbe und einen Pinsel aus dem Keller geholt 
und dann ging es los. Der Zaun wurde saubergemacht und weiß gestrichen.
Aber so, dass die alte Farbe noch etwas Shabby durchschimmert.








So sah er anschließend aus.

Nachdem er trocken war, habe ich ihn in ein Gartenbeet gestellt, das jetzt natürlich
noch ziemlich karg aussieht. Daher musste auch der Zaun herhalten
und wurde von mir dekoriert.

Nun sieht das Gartenbeet nicht mehr so traurig aus
und der alte Zaun hat wieder Verwendung.



Die Schiefertafel habe ich auf dem Spaziergang 
zum Märzenbechergrund entdeckt und zweckentfremdet
Mit diesem Spruch darauf macht sie sich am Gartenzaun sehr gut.







 


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viele kreative Ideen.

Euer Papierwunder 



Kommentare:

  1. liebes papierwunder,
    deine motive und fotos gefallen mir ausgesprochen gut. deine texte sind einfach schön.
    darum habe ich mir erlaubt, die einen award zu verleihen. du kannst ihn, wenn du willst, bei mir abholen.
    ich wüscnhe dir einen schönen tag
    margit

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Papierwunder
    Diese Idee! Das ist ja allerliebst! Und die beschriftete Schiefertafel - ein Traum!
    Ein sonniges Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Idee, schade, dass ich "nur" einen Balkon habe...
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Papiewunder
    Tolle Idee, der Zaun sieht gut in weiß aus .
    Und deine Texte sind immer sehr schön dazu.
    Was mir auch gut gefällt ist die bepflanzte
    Suppenkelle total schön .
    Und dein Kranz im anderen Blog mit den Stoffherzen
    sieht auch ganz toll aus.Dnke auch für deinen lieben Blogeintrag.

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  5. Also ich muß sagen dieser Zaun würde bei mir auch richtig gut reinpassen ;-)). Gefällt mir sehr gut was du daraus gemacht hast!!
    Schönes Wochenende und GGLG Carmen

    AntwortenLöschen
  6. liebes papierwunder,
    natürlich bin ich dir nicht böse! es soll ja alles freiwillig sein und immer spass machen!
    dir auch ein schönes wochenende und liebe grüsse
    margit

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebes Papierwunder , schön frisch und blumig hast du deinen alten - neuen Gartenzaun gestaltet . So sieht der Frühling aus .
    Wünsche dir einen herrlichen Freitag .
    GLG , Christine

    AntwortenLöschen
  8. Liebes Papierwunder,

    die Idee ist mehr als GENIAL! Es gefällt mir SEHR! Wunderschön!

    Wünsche dir einen kreativen Tag.
    Liebe Grüße,
    Daria

    AntwortenLöschen
  9. Liebes Papierwunder,
    kann es es wohl sein, dass ich dich ein wenig inspiriert habe ... es kommt mir so vor.

    Glückwunsch zu deinem Kunstwerk! Das sieht doch gleich besser aus! Sicher wirst du viele Komplimente ernten und selber viel Freude daran haben.

    Der alte Zaun ist sicher glücklich über den Farbanstrich, wird er nun doch noch viele Jahre länger leben ..

    ♥lichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  10. Liebes Papierwunder, da sieht so ein Blumenbeet (noch ohne viel blühendes) doch gleich viel freundlicher aus - mit so einem tollen Hingucker! Der Zaunabschnitt ist klasse geworden und liebevoll dekoriert!

    Wünsche euch auch ein sehr schönes Wochenende,
    lg
    elke

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön ist Dir Dein "Frühlingszauberzaun" gelungen. Es ist ein richtiger Blickfang geworden. Auch Dein Kranz mit den Herzen aus dem letzten Post gefällt mir sehr gut.
    Dir noch einen schönen Frühlingstag und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  12. Ohhh,eine tolle Idee!!!!
    Sieht KLASSSSSEEEE aus!!!
    GGLG.Doris

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht richtig gut aus ! Mir erging es im letzten Sommer auch so, monatelang stand genau so ein Zaunteil auch bei uns herum ! Dann kam die Idee, ihn weiß zu streichen und zu dekorieren. Seit dem wandert das Teil immer mal wieder durch den Garten ! Vielen Dank für Deinen immer so netten Kommentare. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht so herrlich aus! Eine tolle Idee!
    Ganz liebe Grüße und ein traumhaftes Wochenende!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  15. Oooooooooh, ist der schön! Und wieder ein Teil das schöngezaubert wurde..und sich jetzt ganz dolle freut =o)
    Hübsch dekoriert hast Du ihn auch, der würde sich auch gut in unserem Garten machen...
    Liebe Grüße und vielen Dank für die lieben Worte,
    Irina

    AntwortenLöschen
  16. Wie bei dir liegen einfach so auf dem Weg Schiefertafeln rum? Der Zaun ist super geworden und du hast ihn toll dekoriert. Danke für die Rückmeldung. Ich freue mich immer wenn ein Rezept gut ankommt und schmeckt. Probier mal das hier

    http://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/2011/03/pfannkuchen-mit-basilikum-und.html

    Ist super lecker.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  17. jaa so ein stück Zaun könnt ich auch noch gebrauchen...

    sieht prima aus...tolle Deko..
    glg mona

    AntwortenLöschen
  18. Liebes Papierwunder,

    Dein Block verführt dazu, die Zeit zu vergessen und ist ein fröhlicher Buntpunkt zu jeder Tageszeit.

    Dieser Post mit dem Gartentörchen finde ich auch sehr schön.
    Witzig ist, dass ich gerade vorgestern bei einem Spaziergang mit Gipsy einen alten, verlassenen Bauerngarten mit seinem Törchen fotografierte. Als ich am Abend wieder dort vorbei ging, war der Zaun eingerissen, das Tor entfernt. Man hatte begonnen, das Grundstück für eine neue Bestimmung herzurichten.

    Lieber Gruß
    Annette

    AntwortenLöschen
  19. Liebes Papierwunder, der Zaun gefällt mir sehr sehr gut!! Aber auch die anderen liebevollen Sächelchen!!
    ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  20. Liebes Papierwunder,
    die Idee ist so großartig und genial! Wundeschön!

    Leider hat sich ein kleiner Rechtschreibfehler auf der Tafel eingeschlichen: Es heißt "sind" nicht "sin", oder ist es so gewollt?

    Kreative Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen