Donnerstag, 30. Juni 2011

Wellness Oase

Ein neues Badezimmer ist entstanden.
Nach monatelanger Arbeit hat mein Mann im Keller unseres Hauses ein Badezimmer für unseren Sohn errichtet.

Leider habe ich nur ein vorher Foto und da waren wir schon mittendrin.
Als wir das Haus übernommen haben, war dieser Raum mal eine alte Waschküche.
                                                                

Da eine Wand herausgehauen werden musste, alle Rohre und Kabel erneuert und neu
verlegt werden mussten, (ein Heizkörper war vorher gar nicht vorhanden), und mein Mann alles selber gemacht hat, incl. Fliesen, bin ich jetzt umso mehr stolz auf ihn, dass das Bad sooo schön geworden ist.
(Übrigens: Erst durch einen eurer Blogs sind wir inspiriert worden, Mosaikfliesen zu nehmen. Leider weiß ich nicht mehr, bei wem wir dies gesehen haben)











Am letzten Wochenende habe ich probegeduscht, und ich habe mich in der neuen Wellness Oase sehr wohl gefühlt.

Viele liebe Grüße Petra

Dienstag, 28. Juni 2011

Kräuter

Endlich ist es wieder so weit: 
Jeden Tag kann man im Garten nach herzenslust Kräuter ernten.

Ich verwende sehr viele Kräuter und möglichst immer frisch aus dem Garten. 
Sie werden erst kurz vor dem Servieren kleingehackt und über die Gerichte gestreut 
oder in Salatsaucen gemischt. 

Kräuter enthalten sehr viele Vitamine und geben den Gerichten durch die enthaltenen ätherischen Öle ein besonderes Aroma.




In der vergangenen Woche habe ich Thymian, Knoblauch und Schafskäse
mit Olivenöl in ein Glas gefüllt und im Kühlschrank ziehen lassen.
Dies gibt es heute Abend als Beilage zum Grillen.

Außerdem habe ich heute noch Quark mit etwas Mineralwasser vermischt, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt,etwas Olivenöl untergerührt und anschließend Thymian, Dill, Schnittlauch und Basilikum kleingeschnitten und unter den Quark gehoben.
Dies ist ein leckerer Dip zum Grillen.

Dazu gibt es natürlich Fleisch vom Grill und Rosmarinkartoffeln
aus dem Backofen.



Vergessen werden dürfen selbstverständlich nicht die Kräuter im Salat.

Ich wünsche euch allen einen schönen lauen Sommerabend.

Petra

Montag, 27. Juni 2011

Faltkarte


Heute zeige ich euch eine Auftragsarbeit für einen 70. Geburtstag.
Ich wollte gerne eine Faltkarte machen, für die ich aber keine 
Vorlage hatte. Nach einigem Tüfteln habe ich sie dann auch hinbekommen.


Aus Graupappe habe ich dieses Muster ausgeschnitten und gefalzt.
Anschließend habe ich vier der Vierecke mit verschiedenen Designpapieren
beklebt, bestempelt und verziert.
In der Mitte ist Platz für die Glückwünsche.


Man kann nun Seite


für Seite einklappen.


Die Rückseiten wurden alle bestempelt.


Wenn die letzte Seite zugeklappt ist, wird diese auch
mit Designpapier beklebt.
Wie der Rest gemacht wird, kann man auf diesem Bild ja gut sehen.

Diese Art Karte werde ich bestimmt noch öfters machen.






Samstag, 25. Juni 2011

Faltkarte

Während eines Spaziergangs kam ich an einem Getreidefeld vorbei.


 Die Halme wehten vom Wind leicht hin und her und luden zum Träumen ein.


Ein paar Halme habe ich mit nach Hause genommen und sie zu einem kleinen Sträußchen zusammengebunden.


Dieses kleine Sträußchen liegt nun auf meinem Pflanztisch.

Doch vorher habe ich es noch als Dekoration für ein paar Fotos, 
die ich von einer neue Faltkarte gemacht habe, genutzt.


Diese Karte habe ich für einen 50. Geburtstag, auf den wir im kommenden Monat
eingeladen sind, gebastelt.


Wenn man die Karte an der Schleife öffnet, kann man sie mehrfach aufklappen.
Auf drei grüne Seiten werde ich jeweils ein Foto
des Geburtstagskindes kleben. Die vierte Seite erhält noch
eine aufgeklebte Tasche, in die das
Geldgeschenk hineinkommt.
Die orangenen Dreiecke werden mit Sprüchen bestempelt.



Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.
Petra


Freitag, 24. Juni 2011

Ein Reh im Garten


So sieht mein Eimer aus, nachdem ein Reh unseren Garten heimgesucht hat:





Es hat alles angefressen: Salat, Erbsen, Kohlrabi, Rosen und einfach alles, was Blüten hat.
TRAURIG!
Alle Arbeit umsonst.


noch ein Kränzchen


Neulich habe ich mir ein paar Zweige dieser süßen kleinen weißen Blümchen  gekauft und ein kleines Kränzchen für meine neue Krone gebunden.



Ich finde diese diese Kränzchen immer sehr dankbar, da sie sehr lange halten.

Dabei möchte ich euch gerade mal noch meine Hornveilchen zeigen, die immer üppiger werden.



In dem Blumenbeet unter dem Zinkeimer haben sich schon hunderte von Hornveilchen selbst gesät, die alle bald ans Blühen kommen. So werde ich noch den ganzen Sommer über Freude
an den Hornveilchen haben.


 Einen schönen Freitag wünscht euch Petra.

Donnerstag, 23. Juni 2011

Spargelpizza

Gestern habe ich auf dem Wochenmarkt Spargel gekauft
und gestern Abend Spargelpizza gemacht.

Ich kann nur sagen, absolut lecker und mal etwas ganz anderes.


Zutaten: 150 gr. Frischkäse
                 80 gr. Naturjoghurt
                               1/2 abgeriebene Zitrone
              50 gr. Parmesan
        350 gr. Spargel
                            10 Cocktailtomaten
              40 gr. Parmesan
                       Basilikum

Die Zubereitung ist ganz einfach:

Die ersten vier Zutaten verrühren und auf den Pizzateig streichen.
Den Spargel schälen, der Länge nach halbieren und (roh) auf das Blech verteilen.
Tomaten schneiden und darauf legen.
Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 40 gr. Parmesan bestreuen.
20 Minuten auf der untersten Schiene backen.
Wenn die Pizza aus dem Ofen kommt mit Olivenöl beträufeln 
und mit frischem Basilikum garnieren.


 



Guten Appetit!

Petra






Dienstag, 21. Juni 2011

Buchsbaumkranz


Vom Schneiden meiner Buchsbaumkugeln hatte ich noch etwas Buchs übrig.
Hiervon habe ich noch einen kleinen Kranz gebunden.
Er lag so fertig gebunden etwa eine Stunde herum und ich wusste nicht 
so recht, wie ich ihn dekorieren sollte.
Als ich dann durch den Garten ging, kam mir die Idee.
Verstreut im Garten lagen hier und da Schneckenhäuser. Ich sammelte
sie auf, machte sie sauber und klebte sie anschließend auf den Kranz.
Das Resultat gefiel mir ganz gut. 



Dann fiel mein Blick auf die Gartenkrone,
die zur Zeit nicht dekoriert war und schnell wurde ausprobiert, ob der Kranz in
die Krone passt. Und siehe da, er passt.




                                      Und schon haben wir mit ganz einfachen Mitteln
eine neue Gartendeko.

Eure Petra